Wir über uns

 

Wir machen unseren Traum wahr

 

„Draumur“ ist Isländisch und bedeutet „Traum“. Wir haben diesen Namen für unsere Reitschule gewählt, weil er genau das auch für uns bedeutet: Unser Traum.

2014 ist dieser Traum nun mit der Draumur-Islandpferde-Reitschule Wirklichkeit geworden und wir können ihn mit Leben füllen. Das ist harte Arbeit, jeden Tag. Wir haben den Anspruch, unsere Draumur-Islandpferde-Reitschule für unsere Pferde ebenso lebenswert zu machen wie für uns selbst.
Daher steht bei uns auch nicht nur das Reiten auf dem Programm. Die Kinder und Jugendlichen, aber auch die Eltern und die erwachsenen Schüler, lernen vieles Wichtige und Spannende rund um die Pflege und Haltung der Pferde. Denn wir sind überzeugt: Nur dann ist eine Reitschule auch „erlebenswert“ für Sie selbst und für Ihre Kinder.
Neben den Gruppenkursen für Kinder und Jugendliche können Sie bei uns auch Einzelstunden buchen. Egal, ob Sie erst mit dem Reiten anfangen, nach einer Pause wieder einsteigen wollen oder auch bereits passionierte Reiterin oder passionierter Reiter sind. Sprechen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin zum Kennenlernen. Wir freuen uns auf Sie.

 

Wer wir sind und von was wir träumen:

 

Ilka intIlka Peter

Ich liebe Pferde, seit ich das erste Mal geritten bin. Da war ich sieben Jahre alt. Vor allem die Islandpferde haben mich seitdem in ihren Bann gezogen. Nach den Geburten meiner drei Töchter und neben meiner Arbeit als freiberufliche Grafikdesignerin habe ich mich intensiv dem Reiten gewidmet. Mit der Ausbildung zum Trainer C konnte ich 2014 mein Hobby zum Beruf machen.

Mein Traum ist es, meine Erfahrungen aus dem Umgang mit Kindern und Jugendlichen in meine Arbeit mit den Islandpferden einzubringen. Allein das Reiten zu lehren, greift mir dabei zu kurz: Ich führe meine Schüler spielerisch an die Pferde heran und lebe ihnen einen respektvollen Umgang mit den Tieren vor.

Seit Anfang des Jahres 2016 bin ich ebenso als pferdegestützter Coach, Trainer & Berater tätig. Zur Zeit mache ich noch eine einjährige Ausbildung zu systhemischen Coach. Mehr darüber unter www.draumur-coaching.de.

 

 

Anke int

Anke Quasnitschka

Dass ich ein besonderes Verhältnis zu Tieren habe, war mir schon früh klar. Mit sechs Jahren begann ich mit dem Voltigieren und habe seitdem immer mit Pferden zu tun gehabt. Meine erste Reitstunde als Lehrerin habe ich mit 14 Jahren gegeben. Mittlerweile bin ich Trainer C. Seit 2010 habe ich als Jungpferdebereiterin gearbeitet, zuletzt auf dem Hirtenhof in Wehrheim mit Islandpferden. Neben den Pferden haben es mir auch Kinder und Hunde angetan: Ich habe als staatlich geprüfte Dipl.-Sozialarbeiterin an einer Frankfurter Grundschule gearbeitet und bin zertifizierte Therapiehundeführerin.

Mein Traum ist es, mit Tieren zu arbeiten. Diese Leidenschaft und meine Fähigkeiten vor allem im Umgang mit den Pferden gebe ich gerne weiter. Ich zeige meinen Schülern, jung und alt, wie sie diesen wunderbaren Tieren auf Augenhöhe begegnen können.

 

 

 

 

2017-06-26-PHOTO-00000335Kim Siebecker

Ich heiße Kim Siebecker und bin 18 Jahre alt. Ich habe eine Ausbildung als Sozialassistentin und ein abgeschlossenes Fachabitur in Richtung Sozialwesen. Als nächstes möchte ich Sozialpädagogik studieren.

Seit meinem sechsten Lebensjahr reite ich auf Islandpferden. Besonders Spaß macht es mir, beim Helfen in der Reitschule die Erfahrungen aus meiner Ausbildung mit der Liebe zu den Pferden verbinden zu können.

Mein Traum ist es, mich in der Arbeit und dem Umgang mit den Pferden immer weiter zu entwickeln und meine Leidenschaft  für die Pferden mit den Kindern zu teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *