Termine

Ich möchte den Kindern neben den Reitstunden den Platz zum „Kindsein“ im wahrsten Sinne des Wortes geben. Der Umgang mit den Pferden (und Hunden), das Reiten und die natürliche Umgebung stärkt die körperlich-seelische Gesundheit. Die Zunahme an Kraft und Ausdauer, an Sicherheit und Selbstvertrauen der Kinder zeigt sich deutlich. Beim freien Spiel wird die Phantasie der Kinder mehr als angeregt und gefördert.

Zudem ist mir die artgerechte Haltung meiner Pferde sehr wichtig. Auch dies gehört – neben einer fundierten reiterliche Ausbildung – zur Ausbildung des Nachwuchses.

Bei den Reitstunden und Ausritten für Erwachsene geht es mir um harmonisches Reiten. Dabei ist mir wichtig, dass die Hilfen korrekte und sensible einwirken und der Reiter gelöst und im Gleichgewicht ist.

 

Große Geländeritte in der Winterzeit

(auch bekannt unter Glühweinritt ;-))

Inspiriert durch meine Weiterbildung zum Geländerittführer möchte ich gerne auch dieses Jahr wieder ab Dezember Sonntagsritte anbieten.

Dieses Angebot ist für die etwas forstgeschrittenen Reiter gedacht. Wir reiten etwa 2 Stunden in den schönen Taunus. Zeit zum Genießen,  Entspannen und Abschalten vom Alltag.

Inclusive Snack und warmes Getränk

50,-  Euro (mit Schulpferd)

Geplante Termine:

Sonntag, der 15.12.2019, etwa 10 bis 13 Uhr

Sonntag, der 12.01.2020, etwa 10 bis 13 Uhr

Dieser Geländeritt ist für erwachsene Anfänger und ängstliche Reiter geeignet.

Sonntag, der 26.01.2020, etwa 10 bis 13 Uhr

Sonntag, der 09.02.2020, etwa 10 bis 13 Uhr


Pferdegestützte Wanderung

Wandern mit Pferd im Taunus

Pferdegestützte Wanderung und Achtsamkeit

Achtsamkeit bedeutet im Hier und Jetzt zu sein und zwar nicht nur körperlich, sondern auch mental. Das ist für die meisten Menschen kein Normalzustand. Viele hängen mit ihren Gedanken entweder in der Vergangenheit fest, beschäftigen sich mit Sorgen oder denken über die Zukunft nach. Dieses Denken ist meist von der Hoffnung begleitet, dass sich irgendwann ein zufriedener Zustand einstellen wird.

Ein achtsamer Mensch hingegen achtet auf den Moment, ohne ihn jedoch zu bewerten. Das ist der zweite entscheidende Aspekt der Achtsamkeit.

Wir neigen dazu, alles permanent zu bewerten. Achtsam sein bedeutet, diese Bewertung sein zu lassen und sich auf das zu konzentrieren, was gerade außerhalb der Gedanken ist. Eine einfache Übung dazu ist, sich auf den Atem zu konzentrieren und dadurch Distanz zu den Gedanken zu schaffen.

Neu seit diesem Jahr biete ich pferdegestützte Wanderungen an. Pferde vermitteln Schutz, Zuversicht und Vertrauen. Sie sind groß, stark, warm vermitteln Halt und Selbstvertrauen. Zudem spiegeln sie den Menschen und trainieren somit unsere „Social Skills“, wie Motivation, Empathie, Wahrnehmung und Optimismus. 

Ich lade Dich ein, diese Wanderung begleitet mit einem Pferd als Achtsamkeitsübung zu erleben. 

Sonntag, der 10. Mai 2020, 10 bis etwa 13 Uhr

Anmeldung unter Pferdegestützte Wanderung oder 0172-7865738

Osterferienprogramm

15. – 17.04. Frühlingserwachen

(10 – 17h, incl. Mittagssnack)

Kinderreitkurs ab 5 Jahren.

Die Kinder werden spielerisch an das Pferd herangeführt und bei Ihrem individuellem Wissensstand abgeholt. Vom Anfänger beginnend an der Longe,  bis hin zu kleinen Gruppen von 2-3 Reitern. Alle Reiter werden entsprechend ihrer Fähigkeiten gefördert. Im Mittelpunkt stehen das harmonische Zusammenspiel zwischen Pferd und Reiter.

Täglich finden 2 Reiteinheiten statt, Platz und Gelände. Zudem werden theoretische Inhalte wie kommunizieren mit Pferd, Pferdepflege, Fütterung und Haltung und die Besonderheiten eines Islandpferdes mit eingebettet.

Inclusive frischem, leckerem, hausgemachtem Mittagessen (immer mit viel Rohkost), einen kleinen Nachmittagssnack und jede Menge Wasser.

195,-  Euro (mit Schulpferd)